Standardbild

Martin Dworak

Seit 2009 Mitglied des risflecting-Pools mit Schwerpunkt auf Rausch und Risiko in Bewegung, seit 2021 Leiter des Studienwegs risflecting®.

RAUSCHscheiben & RISIKOwürfe

Was ist die RAUSCHscheibe? Die RAUSCHscheibe wurde auf Basis des risflecting® Modells entwickelt und durch das Land Niederösterreich gefördert. Das Frisbee mit Schriftzug “RAUSCHscheibe” und einer Spirale, die beim Wurf eine optische Täuschung erzeugt, provoziert Fragen und weckt Neugier. Ein…

mehr

Eine Geschichte von Angst und Vertrauen

Damals… Ein Blick in die Vergangenheit, lässt erkennen, wie sehr sich Risiko im Lebenslauf geändert hat und wie wichtig es ist, nicht mit erhobenem Zeigefinger und „gescheiten“ Sprüchen aufzutreten. Bei Sicheres Vorarlberg wollen wir Menschen darin bestärken die „Herausforderung Leben“…

mehr

risflecting® Newsletter 1/2022

Liebe Leser*innen, dieser Newsletter kann und will sich den aktuellen Ereignissen in der Ukraine nicht entziehen. Millionen von Menschen wurden durch den Angriffskrieg Russlands in existenzielle Gefahr gebracht. Hunderttausende sind auf der Flucht.  Pädagogik als Begleitung im Risiko Jugendliche bekommen…

mehr

“In einem wankenden Schiff…”

Über den Tanz mit der Pandemie… Rausch- und Risikobalance wurde zu einer (sehr persönlichen) existenziellen Fragen in den letzten Monaten, die von pandemischen Wellen durchspült wurden. Ega,l welcher Umgang mit der Situation gewählt wurde, immer wieder stand es da, das…

mehr

risflecting @ work: a flowjob – story

Seit über 25 Jahren begleite und berate  ich nun (vorwiegend jugendliche) Menschen mit Beeinträchtigungen auf ihren (Ausbildungs)-Wegen. Gemeinsam mit Menschen und Betrieben, arbeite ich daran Chancen und Risiken zu erkennen und abzuwägen und durch risikokompetentes Handeln gemeinsam eine Balance zwischen Bewahrung und Bewährung zu schaffen.
mehr

„Corona hat mein Hirn gef***t”

Corona stellt Kinder- und Jugendliche vor zahlreiche Herausforderungen. Als Jugendarbeiter*innen ist es unsere Aufgabe, Kids auch in dieser Zeit zu begleiten und zu unterstützen.
mehr

„Digital naives“ ?

Die Mediatisierung, sehr geehrte LeserInnen, hat es schon immer gegeben, hat es gegeben, seitdem es Menschen gibt, seitdem Menschen kommunizieren, und im Zuge der Mediatisierung wurden immer „neue Medien“ mit Argusaugen betrachtet, ob es nun eine kolportierte Lesesucht war, ob…

mehr

„Die Grenzen meiner Sprache…..“

….bedeuten die Grenze meiner Welt“, so lautet ein berühmter Ausspruch des britisch-österreichischen Philosophen Ludwig Wittgenstein. Und in Anlehnung an diesen Ausspruch und in Abänderung dieses Ausspruchs, dieses Zitates, behaupte ich, auch „Die Grenzen meiner Musik, sind die Grenzen meiner Welt“…

mehr

Mut zum Draußen, draußen zum Mut – Streamingtipp

Die Sendung W24 Spezial: Mut, Risiko – und die Verschiebung innerer Grenzen widmet sich dem Mut und der Rolle die “Tage draußen” und verantwortungsermöglichende Begleitung dabei spielen.  “Tage draußen” zu verbringen, bedeutet immer auch Risiko. Es ist mit Ungewissheit behaftet.…

mehr

“step by step” Richtung Entscheidung:Mitmach-Parcours & Bullet Journal

Der “Entscheidungs-Parcours” bietet Schüler*innen Hilfe, Unterstützung und individuelle Begleitung bei der Berufsorientierung. Der Übergang von der Schule zum Berufsleben stellt eine sensible Phase dar und ist geprägt von viel Unsicherheiten sowie der Suche nach Orientierungshilfen.  Für die Suchtprävention spielt die…

mehr