RAUSCHscheiben & RISIKOwürfe

Was ist die RAUSCHscheibe?

Die RAUSCHscheibe wurde auf Basis des risflecting® Modells entwickelt und durch das Land Niederösterreich gefördert.

Das Frisbee mit Schriftzug “RAUSCHscheibe” und einer Spirale, die beim Wurf eine optische Täuschung erzeugt, provoziert Fragen und weckt Neugier. Ein Frisbee das geworfen wird, fliegt und (ev.) gefangen wird, bietet ein gutes Sprachbild an das im Gespräch angeknüpft werden kann.

Wozu wurde die RAUSCHscheibe entwickelt?

Um niederschwellig und spielerisch ins Gespräch über Rausch und Risiko zu kommen.

Der Name “RAUSCHscheibe”, sowie die optische Täuschung beim Wurf, knüpfen an der Neugier Jugendlicher an und eröffnen Gespräche über Rausch. 

Anknüpfend daran können Motivation, Konsumweise, Alltagsbelastungen etc. besprochen werden. Gegebenenfalls kann von hieraus in Beratungssettings übergeleitet werden.

Wie kann die RAUSCHscheibe genutzt werden?

Einen ausführlichen „Beipackzettel zur RAUSCHscheibe“ gibt es hier zum Download:

Die Jugendarbeiter*innen laden Jugendliche zu ein paar Würfen mit dem Frisbee ein und warten ab, ob das Thema von selbst angesprochen wird.

(z.B. “Warum heißt das Rauschscheibe” “Komische Spirale…” etc.)

Während des Gesprächs wird das Frisbee weiterhin geworfen. Das sorgt für Entlastung durch körperliche Tätigkeit und erhält den spielerisch leichten Charakter des Gesprächs.

Über die Veränderung von Distanz, Wurftechnik, Wurfkraft, Bewegung der Beteiligten… kann die Herausforderung beeinflusst werden.

Auf den folgenden Seiten, findet sich neben Beispielfragen, eine Anleitung für einen strukturierten Ablauf, zB im Rahmen von Workshops.

Sollte es im Herbst/Winter 2022 wieder Covid Beschränkungen geben, ist die RAUSCHscheibe aufgrund der Distanz Werfer*innen – Fänger*innen weiterhin nutzbar.

Erwünschte Nebenwirkungen

Beziehungsaufbau mit Jugendlichen, Bewegung im Freien, kooperatives Spiel miteinander…

…und vielleicht stellt sich sogar der Rausch des Flow, wenn das kooperative Spielen die volle Aufmerksamkeit einnimmt und begeistert.

Die RAUSCHscheibe ist ein Kooperationsprojekt von LZG-Akademie Rheinland-Pfalz gGmbH und Römerland Carnuntum Jugend und wird durch das Land Niederösterreich gefördert.

Konzept & Ansprechpartner:

Frank Heider – fheider@lzg-akademie-rlp.de – Deutschland

Martin Dworak – info@risflecting.eu – Österreich